15. Februar 2018

Ich DANKE dir für deinen wunderbaren Sohn!

Wir haben heute Abschied genommen von Frank´s Mutter und ich konnte die ganze Zeit nur denken:

ICH DANKE DIR FÜR DEINEN WUNDERBAREN SOHN!

Unsere kleine Familie hat auf eine wunderschöne Weise den Abschied zelebriert.
Genauso, wie es sich für uns richtig anfühlte.
Ein Wiesengrab läßt nicht viel Spielraum zu aber wir haben uns diesem Wunsch gefügt.






WARUM weinen wir auf Beerdigungen?

- Wir weinen, weil wir den Verlust nicht ertragen können.

- Wir weinen, weil wir uns nicht mehr behütet fühlen.

- Wir weinen, weil wir um uns weinen - um unsere ganzen unerledigten Träume - um unsere
   aufgegebenen Ziele, um unsere nicht ausgelebte Liebe, unsere unerfüllten Sehnsüchte.

- Wir weinen, weil wir Angst vor Verantwortung haben.

- Wir weinen, weil wir Angst haben vor der dunklen Seite des Lebens, obwohl wir gar nicht
  wissen, ob es vielleicht nicht sogar die allerhellste Seite ist.

- Wir weinen, weil wir so viele unausgesprochene Ängste haben.

- Wir weinen vor Erschöpfung, weil wir einen Menschen in Krankheit und Tod begleitet haben.

- Wir weinen, weil wir erleichtert sind.

  

Was nehmen wir uns augenblicklich vor  - um es schon am nächsten Tag beim kleinsten Ärger direkt wieder zu vergessen?

DAS LEBEN ENDLICH MEHR ZU GENIESSEN!

Ich kann euch eins sagen: PROBIERT ES HEUTE und nicht erst beim Tod eines geliebten Menschen oder wenn ihr selber auf der Abschussrampe steht:

LEBT ENDLICH !

Es vergeht kein Tag, an dem wir nicht wenigstens eine schöne Sache unternehmen, an dem wir nicht einmal ganz bewusst küssen, uns etwas besonders Nettes sagen, wenigstens für eine Mahlzeit den Tisch schön decken....

Wir streiten wirklich nie - da habe ich einfach keine Lust zu. Frank sowieso nicht.
Meine Tochter kennt keine SCHLECHTE LAUNE, weil wir nie welche haben.
Und natürlich sind wir mal unlustig oder unter Zeitdruck (weil ich immer noch jeden morgen zu spät aufstehe...) aber das lassen wir niemals an unserer Familie aus. Ich fluche dann oder werfe ein paar Apfelsinen an die Wand, Frank wischt mit mir die Wände ab. Frank rennt in der Natur herum und kommt entspannt wieder rein. Lilli zieht sich in ihr Kinderzimmer zurück und chillt bei geschlossener Tür, danach ist sie immer vollkommen erholt.

Es gibt ja für jeden von uns eine ToDo Liste - dazu aber ein anders Mal mehr - und auf dieser ToDo Liste stehen nicht nur Dinge, die wir zu unserem eigenen Wohl ernsthaft erledigen müssen und die eigentlich keinen Spaß machen - NEIN auf der Liste steht auch Tag für Tag
HAST DU ETWAS SCHÖNES GEMACHT?
Schlittschuhlaufen, Blumen pflücken, lesen auf dem Sofa, Waffeln backen, Freundschaften pflegen.... Kurz: WAS HAST DU FÜR DEIN SEELENHEIL GEMACHT?
HAST DU HEUTE MÜSSIGGANG GEPFLEGT?




Ich habe euch hier noch einmal eine alten Blogbeitrag rein kopiert - denn der Inhalt liegt mir sehr am Herzen!!!!











Vielleicht geht es euch so, wie vielen Menschen - man spricht nicht zu Lebzeiten über den Tod.

Als mein Dad vor 9 Jahren sehr plötzlich verstarb, da haben wir uns ganz schön durch den Ablauf einer Beerdigung gequält.
Die von ihm vorbereitete HANDGESCHRIEBENE Liste seiner früheren Studienkollegen haben wir kaum lesen können.

Papa - du hattest eine SAUKLAUE (jetzt lacht er...)!

Das Abschiedsfest ist uns damals toll gelungen aber der Weg war schwierig und es war uns eine Lehre.

Noch in der selben Woche habe ich für den Fall der Fälle alles vorbereitet.

Nun gibt es ein Testament (als Eltern sowieso unverzichtbar!) und für uns alle Patientenverfügungen.

Diese Dokumente werden von uns jedes Jahr durchgelesen, gegebenenfalls geändert und immer neu unterschrieben.

Auch gibt es eine Exel - Liste, die einmal erstellt ganz easy jährlich überarbeitet wird. Dort steht genau, wen mein Mann, meine Mutter und ich im Falle unseres Todes angeschrieben und/oder zur Trauerfeier eingeladen haben möchte.

Zeilen kann man Ruckzuck löschen, wenn man zu manchen Menschen den Kontakt verliert..... kommt ja mal vor....aber ebenso schnell, auch ergänzen!

Alles ist gut lesbar und die Adressen, Telefonnummern und Bemerkungen sind eindeutig.

Es gibt sogar eine Spalte, wer eine so genannte KAFFEEKARTE mit dazu bekommt.

Ihr lacht jetzt - aber bitte denkt darüber nach!

Wenn mir etwas zustößt, dann hat mein Mann auch noch ein kleines Mädchen, was seine Aufmerksamkeit braucht, man hat seine eigene Trauer und einen Haufen Bürokratie am Hals.

Er hat einen Liste der Versicherungen, der Mitgliedschaften und allgemeine Erledigungen.

Es gibt ein paar Dinge, die mir zusätzlich wichtig sind:

 - Meine Lieblingszitate für die Trauerkarte ( mein Favorit: Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts) 

- Ich möchte KEINE Feuerbestattung - ich mag es zwar gerne warm aber das ist mir eine Ecke zu heiß! ( darüber denke ich mittlerweile anders -15.02.2018)

- Ich möchte nur meinen Namen auf dem Grabstein haben ( in Copperblate Schrift) und unbedingt den Zusatz MARIA - auch wenn meine Familie und alle Freunde von früher immer noch SILKE sagen - ich habe mich so sehr an meinen Zweitnamen gewöhnt, dass ich mich in der Stadt nie umdrehen würde, wenn jemand SILKE rufen würde.

 -  Ich möchte keine Orgelmusik - das kann ich überhaupt nicht ausstehen. Es gibt eine Liste mit Liedern, die mir etwas bedeuten.

- Ich möchte keinen üblichen Leichenschmaus sondern ein  Fest in meinem Elternhaus - mit köstlichen Involtinis, Bandnudeln und viel Mousse au chocolat ( auch wenn ich euch von oben nur dabei zuschauen kann..... den Duft werde ich riechen!)

- Blumen von Lammers in Unna ( Ich höre den ein oder anderen aufstöhnen ;o)) und von meinen engsten Liebsten solch dicke Herzen wie bei Papa (also schon mal sparen ;o))


Schüttelt ihr immer noch den Kopf????


Denkt wenigstens darüber nach.

Ich war vor Jahren bei einer Beerdigung eines lange schon sehr kranken Mannes, viel zu jung, mit einem kleinen Sohn - die Ehefrau hat nach seinem Tod alles IRGENDWIE entschieden, weil er sich geweigert hat den Tod überhaupt in Betracht zu ziehen.

Jeder hat das Recht auf seinen eigenen Weg, keine Frage.

Aber es ist für die Angehörigen sehr viel einfacher, wenn sie eine Liste abarbeiten können - die Wenigsten sind in den schweren Stunden kreativ und die immerwährende Frage: Was hätte der Verstorbene  gewollt - kann man sich so erleichtern.

Und noch etwas fiel mir heute wieder ein: Ich wollte immer ein Praktikum bei einem Bestattungsinstitut machen.
Zum einen interessiert mich der Ablauf sehr und zum anderen auch der Begriff WÜRDE.
( Anmerkung von heute 15.02.2018: Dirk Räbber weiß Bescheid ;o)

Bei Dad habe ich lange an seinem Sarg gesessen, seine Hand gestreichelt und ihm vorgelesen. Wenn meine Stimme zwischendurch versagte, dann laß die Bestatterin weiter und es war sehr, sehr wichtig für mich, ihn noch ein Weilchen bei mir haben zu dürfen.


maria & lilli


P.S. Meine Lieblingsblumen sind Hortensien. Muss dann halt nur mit der passenden Jahrezeit irgendwie klappen.

Wie werde ich ein (Spar-) Fuchs....

Schlaues Sparen mit Spaßfaktor!

Als wir unser 1. Treffen vom " 1 Tasche geht noch - Club " hatten *klick* 
erzählte mir die liebe Svenja eine weitere Idee zum Thema SPAREN, die sie mit ihren Kindern schön länger praktiziert.

Das 52 Wochen- Sparen!

Für viele Sparfüchse nichts wirklich neues aber ich kannte die Idee bislang nicht und habe sie sofort in die Tat umgesetzt!

Im Internet gibt es jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten dazu - leider fand ich JEDE hässlich.

Also war unsere eigene Kreativität gefragt:

3 Landliebe - Milchflaschen leeren, ausspülen und die Deckel mit Alufolie umhüllen.
Man kann sie natürlich auch anmalen.

Dann haben wir schwarze Tafelfolie passend ausgeschnitten und aufgeklebt.
Die wurde mit Permanent Makern bemalt.

Nun werfen wir jeden Montag nach folgendem System unser Geld rein und malen einen Strich für die Woche auf die Flasche:

Kalenderwoche 1: 1 Euro Erwachsene und 10 Cent Lilli.
Kalenderwoche 2: 2 Euro Erwachsene und 20 Cent Lilli.
usw.......
Kalenderwoche 52: 52 Euro Erwachsene und 5,20 Euro Lilli

Das System zu erkennen ist also simpel und die Umsetzung spielend einfach und macht sogar Spaß!

Ende des Jahres haben Frank und ich jeder 1.378 € in der Flasche und Lilli hat 137 €.

Das reicht für eine kleine Reise, einen Hund, ein neues Fahrrad, ein Schmuckstück, ein schönes Schreibgerät oder was immer einem dazu einfällt!
Mir fallen ja immer gerne TASCHEN ein ;o))

Da sieht man mal wieder, warum ich so gerne mit Menschen zusammen bin - in den allermeisten Fällen ist es immer ein GEWINN!

DANKE Svenja für die Idee und für dich sowieso!!!












maria & der kleine rote Sparfuchs

5. Februar 2018

Pinkfarbenes Geschirrr verlangt nach pinkfarbenem Brot ;o))

Brot backt hier eigentlich  der Mann.

Da aber das bereits gebackene französische Baguette nicht schön geworden ist - jajaja auch das kann bei einem leidenschaftlichen Bäcker wie mein Mann es ist, passieren - und er zum Seminar musste, hatte ich keine andere Wahl als selber backen zu müssen um für unsere Gäste am Abend etwas zum Gruß aus der Küche reichen zu können.
Aber ohne Sauerteig - Vorteig - Anstellgut  - Backferment und all so einem Gedöns.

Einfach nur ein Brot mit Roter Bete.

ROTE DINKELSTANGE

Das benötigt ihr dazu:

400 g Dinkelmehl
1 Päckchen Weinsteinbackpulver
2 TL Salz
100 g Magerquark
200 g Rote Bete Saft
40 g Olivenöl

So macht ihr es:

Alle Zutaten verkneten und 15 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen. 
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem dicken Baguette formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit etwas Mehl bestäuben und kreuzweise 1 cm tief einschneiden und ca 45 Minuten backen.
Abkühlen lassen und genießen.



 


 



maria & lilli ... die sich auch noch bevor die Gäste kamen mit dem Pinsel und der Leinwand ausgetobt haben, da der orangefarbene Hummer zu dem ganzen ROSA doof aussah ;o))





1. Februar 2018

Wir lassen zusammen die Pfunde purzeln - zum FEBRUAR - SPEZIAL - PREIS!



                       *enthält Werbung für mein LR Business und meinen Online-Shop!

HURRA - die 28 Tage Body Mission ist im Februar wieder im Angebot und motiviert uns doch sehr, die bisher nicht umgesetzten Vorsätze von vor 31 (!) Tagen endlich mal anzupacken!

Da wir bisher so viel Menschen durch die Body Mission begleitet haben und das auf unterschiedlichste Art und Weise, können wir nun auf 2 Jahre Erfahrung zurück blicken.
Ich bin so stolz auf meine Kunden, Partner, Freundinnen und Bekannte, die es angepackt und geschafft haben! 
Das Paradebeispiel ist meine liebe Jill - 25 Kilo in 12 Monaten - von Kleidergröße MEHRALSÜPPIG  auf 38. 





Was ich daran sehr genial finde ist DASS ES IN DER TAT OHNE JOJO EFFEKT GEHT! Dadurch, dass man ein komplettes System zur Verfügung hat, ist man gegen den Jojo Effekt bestens gerüstet - okay wer nach der Abnahme wieder gnadenlos zur Pommesbude rennt, der hat verloren! Aber gesunden Menschenverstand setzte ich voraus!

Wir begleiten euch persönlich oder per Whattsapp oder den Messanger.
Beantworten Fragen, motivieren, geben Tipps. Ganz individuell - wie ihr es braucht!
Es gibt keine Gruppen sondern ihr seid ganz anonym und müsst euch nicht outen.


Alle Teilnehmer haben IHREN Weg vor sich, den wir begleiten ohne einzuengen.


Das macht Laune!



4 Fakten zu mir:

1. Ich bin ein extrem dynamisches Vorbild mit 5 Kilos, die endlich runter sollen ;o))

2. Ich bin als Diabetikerin daran gewöhnt, Einschränkungen im Leben zu akzeptieren und das Beste daraus zu machen somit bin ich in Sachen LEIDENSDRUCK MINIMIERUNG ganz bei euch!

3. Ich habe jede Menge Humor und immer Ideen.

4. Ich bin ausgebildete Diätassistentin und habe mein Staatsexamen am Uni - Klinikum in Essen absolviert.
Danach habe ich ein paar Jahre an den Städtischen Kliniken in Dortmund gearbeitet.
Ich bin also - was die Ernährung und die Auswirkungen auf den Körper angeht mehr als im Bilde.



4 Fakten zu Frank:

1.  Er ist ausgebildeter Gesundheitsberater bei Dr. Max Otto Bruker - also dem Pabst der vollwertigen Ernährung und gleichzeitig Kneipp - Gesundheitstrainer und LR Fachberater. Da bleiben als kaum Fragen offen!

2. Als Sportlehrer ist Frank unser bester Ansprechpartner in Sachen Fitness und Body.

3. Er verliert nie die Nerven. Nie. Daher rufen ihn auch immer zahlreiche Frauen an um ALLE Probleme mit ihm zu besprechen.... ich habe mich damit abgefunden und stelle ihn euch zur Verfügung ;o)))

4. Frank ist total fit in Sachen BODY MISSION - hat darüber schon oftmals referiert - auch vor hunderten von Menschen und die Body Mission selber ausprobiert.





Hier geht es zum Februar Special Angebot * klick*

Allerdings dürft ihr gerne weniger Geld dafür ausgeben - sprecht mich an!
20 % sparen ist sofort und ohne weitere Verpflichtung direkt möglich und das gesparte Geld könnt ihr dann direkt in eine neue KLEINERE Hose stecken !



Regulärer Preis: 274,92 € - LR Februar SPECIAL 234,99 €


Unser Preis für euch als Premiumkunde: 188 € 

(darin sind die Shakes, die Suppen, der Shaker mit Vorratsbecher, der FastenTee, der ProteinDrink und die basischen Mineralien alles für 28 Tage!)

Wollt ihr mitmachen?

Habt ihr schon lange die Vision abzunehmen und fitter zu werden?

Sollen es nur 3 Kilo sein? Oder auch 30  Kilo?

Wir begleiten euch  - G E R N E!


Traut euch!
 




  







 

















28 Days Body Mission
Ein kleiner Leitfaden


1.    Mahlzeiten

Will man ganz krass abnehmen, kann man die ersten 8 bis 14 Tage alle 3 Mahlzeiten ersetzen.
Das Diätsystem kann man bedenkenlos bis zu 3 Monate als ALLEINIGE Ernährung nutzen, ohne Mängel zu erleiden.
Ich jedoch finde, dass man dann zu weit weg rückt von der geplanten Ernährungsumstellung!

Shakes:

Es gibt süße Shakes, die man mit Milch oder fettarmer Milch anschüttelt/ mixt – auch laktosefreie Milch geht super. Wir sind nicht so die Milchfreaks und nehmen gerne Hafermilch, Mandelmilch oder Dinkelmilch.

Meine Favoriten in folgender Reihenfolge:

Latte Macchiato – Erdbeer / Banane – Vanille

Es gibt noch ein CRUNCHY, was man mit Joghurt vermischt. Ich finde es furchtbar!
Allerdings kenne ich einige, die das gerne mögen.

Ich mixe mir jeden Morgen in den Shake noch ½ Banane, 1 TL Mandelmus und 2 EL Haferflocken – aber nur, wenn ich nicht abnehmen möchte. Einfach, weil ich total ungern frühstücke und dann habe ich einen richtigen PAPPSATTMACHER.


Suppen:

Meine Hitreihenfolge:

Tomatensuppe – Kartoffelsuppe – Currysuppe

Habe ich nur eine Viertelstunde Zeit, dünste ich mir zuerst Zwiebeln, Zucchini, Möhren, etc. klein gewürfelt in etwas Olivenöl an und gare es 10 Minuten. Dann füge ich die Flüssigkeit und das Suppenpulver hinzu. Fertig!

Die Tomatensuppe kann man mit 1 EL Creme fraiche auch mal Gästen servieren ;o)) *achsomachtmariadas*



Riegel:

Ersetzen eine ganze Mahlzeit!
Meine Hitreihenfolge:

Nougat – ErdbeerJoghurt – CrunchyCaramel – TomateMozarella 

Nach ½ Riegel bin ich immer total satt!


Die 3. Mahlzeit:

Es ist vollkommen egal, wann ihr welche Mahlzweit zu euch nehmt.
Bei uns ist die Abendmahlzeit immer die Familienmahlzeit – da wird gekocht.
Diese Mahlzeit sollte einfach nur ausgewogen sein und nicht zu üppig!

Also vorab etwas Salat. Oder auch nur Salat – dann aber gerne mit Schafskäse, Mozarella, Hühnchen etc. Und klar könnt ihr etwas Baguette dazu essen!

Dann esst ihr jetzt zum Beispiel ein Steak dazu mit Ruccola, Tomaten und Parmesan drauf. Alles ist erlaubt – nur nicht unbedingt Frittiertes oder zu viel Obst.

Gerne auch vegetarisch – wenn das  eurer Gewohnheit entspricht.

Wir naschen auch mal eine Kugel Eis aber eben keine 3 Kugeln.
Oder es wird mal eine Waffel gegessen, wenn unsere Tochter eine Freundin zu Besuch hatt …. Aber eben keine 2 Waffeln.

Ihr versteht, was ich meine – locker bleiben.

Das System ist auf 28 Tage ausgelegt  - da kann man locker 5 bis 10 Kilo loswerden – je nach Ernsthaftigkeit.

Will man mehr Kilos loswerden, macht man weiter.

!!! Es gibt bei starker Gewichtsabnahme einen Punkt, da geht es nicht mehr weiter – das ist möglich, muss aber nicht sein und der Zeitpunkt wird vom Körper bestimmt!!! Dann MUSS man 3 bis 6 Monate pausieren und sein Gewicht stabilisieren!!! Das muss man einfach vorab wissen!!! DANN kann man weiter machen!!!



2.    Extras:

Fastentee:
FIGU AKTIV Tee! Vormittags 1,5 bis 2 Liter trinken.

Dieser Tee hat tolle Inhaltsstoffe: Mate dämpft das Hungergefühl, Brennessel und Lemon fördern die Ausscheidung, grüner Tee macht leistungsfähig, senkt den Cholesterinspiegel und verbessert den Fettstoffwechsel, Süßholz unterstütz die Fettverbrennung usw.

Der Tee schmeckt im Sommer auch kalt wirklich gut. Manchmal habe ich mir Biolimetten und Ingwerscheiben reingeworfen, denn den Tee kann man auch so einfach gut trinken - ohne auf Diät zu sein.

Grundsätzlich sollte man einen großen Teil seiner Trinkmenge bis 14 Uhr getrunken haben.

Bei 3 Litern pro Tag also 2 Liter bis 14 Uhr und den Rest bis zum Abend.
Neben dem Tee trinkt bitte STILLES Wasser.... Kohlensäure ist nicht so bekömmlich!
2 Tassen Kaffee am Tag sind okay... bitte ohne Zucker und mit wenig Milch!!

Protein Drink:
Abends trinken – eine kleine Portion vor dem Zubettgehen reicht. Ich liebe den Shake und mixe mir immer noch Haferflocken dazu.
Sorgt dafür, dass ihr FETT verliert und keine Muskelmasse und ist damit unser Giftpfeil gegen den Jo – Jo - Effekt!


Pro Balance:
Wenn man diätet übersäuert man noch leichter, als sowieso schon.
Pro Balance sind Mineralien & Spurenelemente,  die uns helfen basisch zu bleiben.
Außerdem super bei Kopfweh, nach einem Grillteller, zu viel Alkohol…bei uns immer im Haus.


3.    Allgemeines:

-       Beginnt den Tag mit einer halben ausgedrückten Zitrone in lauwarmen, abgekochtem Wasser – das regt ganz super den Stoffwechsel an!

-       Trinkt mindestens 2,5 Liter am Tag

-       Kommt in BEWEGUNG. An Tagen, wo ich nicht ins Sportstudio kann – gehe ich zumindest auf meine Faszienrolle und tanze 3 Lieder laut und bekloppt durchs Haus.

Jetzt ist die Zeit, wo man abends 30 Minuten mit den Kindern durchs Dorf radelt. Oder wir gehen abends ganz spät noch eine Runde auf dem Golfplatz.
Schwimmt oder rennt die Treppen rauf und runter, hüpft auf dem Trampolin eurer Kinder. Hauptsache der Körper merkt, dass da etwas passiert!

-       Es gibt 4 Aloe Vera Drinking Gels und EINS davon passt auch zu dir!
Hilfreich, um den Stoffwechsel anzukurbeln und den Körper beim Gesundsein und beim Gesundwerden zu unterstützen.

-       Esst täglich als kleine Portion 15 Mandeln. Die sind voller wichtiger Fette und machen glücklich und satt!

-       Alkohol möglichst weg lassen. Ich sage aber zu einem Glas Sekt niemals NEIN und gönn mir auch immer mal eine Weißweinschorle mit viel Eis.





Was ich euch versprechen kann:

1. Euer Gefühl für das Essen bekommt einen Kick: Ihr fühlt und schmeckt wieder, was euch gut tut!

2. Ihr habt eine enorme Power durch das verlorene Gewicht!

3. Eure Psyche bekommt ebenfalls einen positiven Schub ES GESCHAFFT ZU HABEN!

4. Euer Körper dankt euch von Kopf bis Fuß, jedes Kilo Übergewicht los geworden zu sein und endlich mehr Bewegung in den Alltag zu bringen (Herz-Kreislauf-System, Blutwerte, Gelenke)

5. Ihr schafft das!

Und ich helfe euch gerne dabei!!!!

Es gibt die komplette Box für 28 Tage, die man sich nach Geschmack zusammen stellen kann. Darin enthalten ist immer auch der praktische Shaker, die Pro Balance. Der Eiweiß Drink und der Fastentee.
Man kann dann aber auch alle Produkte einzeln nachbestellen - sehr komfortabel!

Als Premiumkunde  bekommt man 20 % ab der 1. Bestellung ohne weitere Verpflichtungen und ohne Mindestbestellmenge ab der 2. Bestellung.



Euer Weg zu mir:

Facebook: Silke Maria Schneider
Tel: 0151-43120866

maria & lilli

30. Januar 2018

Gestern war es hier noch sauber & ordentlich .... und ein Suppenkasper - Rezept!

Als wir am Wochenende unsere Freunde samt Kleinkind mit dem Spruch an unserer Tafel begrüßten, bewiesen sie mal wieder Humor! Das beste Gewürz des Lebens!

GESTERN WAR ES HIER NOCH SAUBER UND ORDENTLICH!

Wir sind hier die absoluten Suppenkasper!

Ob als Eintopf oder Bouillon oder als feines Cremesüppchen  - Suppen gehen immer!

Zur Zeit liebe ich meine Karotten - Kokos - Erdnuss Suppe.





KAROTTEN - KOKOS - SUPPE

Das braucht ihr dazu:

3 El Olivenöl
1 kleine Zwiebel in Würfeln
1 Knoblauchzehe in Scheiben
1 kleines Stück Ingwer in Würfeln
300 g Karotten, in Scheiben
200 g Kartoffeln in Würfeln
8 Coctailtomaten rot oder gelb
Wasser, bis das Gemüse gut bedeckt ist
1 EL Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, 1 TL Zucker
2 EL Erdnusscreme
1 EL Tomatenmark
1 Dose Kokosmilch

So macht ihr es:

Ihr dünstet im heißen Olivenöl die Zwiebelchen, den Knoblauch und die Ingwerwürfel an.
Nur gelb werden nicht braun - sonst schmecken die Zwiebeln nicht mehr fein sondern bitter.

Dann gebt ihr das Gemüse, die Gewürze, die Erdnusscreme, das Tomatenmark, das Wasser und die Kokosmilch hinzu.

30 Minuten köcheln lassen, pürrieren und dabei evtl. noch Wasser oder Sahne hinzufügen, bis einen schöne Konsistenz erreicht ist.
Die Suppe sollte schon etwas dicker cremig sein!



Dazu habe ich Grissinis gebacken - mit Seranoschinken umwickelt eine schöne Abwechslung zur Suppe statt immer Scampis oder Mettwurst in schrägen Scheiben!

GRISSINIS:


Das braucht ihr dazu:

250 g Dinkelmehl
150 g Dinkelgrieß
1,5 TL Salz
220 ml lauwarmes Wasser
20 g Hefe
1 TL flüssiger Honig
5 EL Olivenöl
Olivenöl zum Bestreichen
Grobes Salz

So macht ihr es:

Im lauwarmen Wasser die Hefe und den Honig auflösen.
Zu den beiden Mehlsorten geben.
4 EL Olivenöl und das Salz hinzufügen.
Mit den Händen gut verkneten, bis der Teig schön geschmeidig ist.
Abgedeckt an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen.
Aus dem Teig 20 Stangen formen und auf ein Backblech mit Backpapier und etwas Mehl legen.
Mit Frischhaltefolie locker bedecken und nochmal 30 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf Ober - und Unterhitze 250 Grad vorheizen.
Eine feuerfeste Schale mit Wasser auf den Backofenboden setzten.
Dann die Brotstangen mit dem Olivenöl bepinseln und mit dem groben Salz bestreuen.
15 Minuten backen.

Leicht abgekühlt mit dem Seranoschinken umwickeln und frisch genießen!














maria & lilli






23. Januar 2018

Nichts auf der Welt passiert einfach so.....

*enthält Werbung für mein LR Business! 
 

Auch ein Sturm hat seine Berechtigung - selbst wenn er Fredericke heißt ;o))

Unsere große Familienkutsche hat nach dem Sturm nicht mehr so schön ausgesehen wie vorher - und der Sachverständige schätzte heute den Schaden auf schlappe 8.000 €!

Das ist der Wagen mit 175.000 km und 9 Jahren nicht mal mehr wert..... also Totalschaden!







So haben wir heute einen spontanen Ausflug nach Ahlen zum Volkswagenpartner der LR Health & Beauty unternommen und sind mit Katalogen unter dem Arm nach 2 Stunden wieder heraus marschiert.

WIE GEIL IST DAS DENN BITTE SCHÖN, WENN MAN MIT EINEM UNTERNEHMEN ZUSAMMENARBEITET, BEI DEM MAN SICH AUCH 2 AUTOS AUSSUCHEN DARF!!!!

Frank hat sich für den Golf GTD ( auch nur weil der diese ganzen roten Designdetails nicht hat, die der GTI hat  - da würde ich echt nicht einsteigen!!!! Der GTD hat die Details in Grau ) entschieden und ich nehme den TIGUAN ALLSPACE TSI.

Also der Tiguan ist richtig "ordentlich mit Schick". Mit so viel Schnickschnack - schon in der LR Grundausstattung.
Dazu wollte ich eigentlich nur den Knopf für das eigenständige Schließen der Heckklappe (glaubt ihr jetzt nicht, oder - ist aber so) und das Automatikgetriebe.
Okay... Felgen, Schiebedach, Reifendruckkontrolle, Easy Open, Head Up Display, Müdigkeitserkennung und das APP Concept stehen noch auf der Liste ;o))

Aber als ich mich dann in den GTD setzten sollte, dachte ich ich bin STEINALT!

Und zwar 30 Jahre zu steinalt.

Aber wenn der Ehemann Bock hat einen auf  "junger Hecht mit ordentlich PS zu machen" - dann kann ich sehr großzügig sein.

Die Freude ist also groß im Hause Schneider, dass Fredericke so entschieden hat.

Wie es aussieht, verlassen wir jetzt also mal Renault und Mercedes. Wobei ich auch wirklich nicht autoverückt bin. Es ist für mich ein Mittel, um möglichst bequem von A nach B zu kommen.
Richtig geliebt habe ich nur mein Mini Cabrio, meinen Audi A4 und meinen Oldtimer Saab.
3 verschiedene Männer, 3 grundverschiedene Autos ;o))

Jedes Jahr ein neues Auto ist richtig toll, denn ich liebe diesen Neuwagen - Geruch so sehr ;o))

 Allerdings bin ich fast ein wenig erschüttert, wie schnell so ein Jahr rum geht - geht euch das auch so???

Je älter man wird, desto schneller vergeht die Zeit - da soll er mal ruhig eine Karre fahren, die man eigentlich mit 18 bis 24 Jahren fährt ;o))

Nun müssen wir nur noch 5 bis 6 Monate abwarten....Aber VORFREUDE ist ja auch ein ganz besonders schönes Feeling!

Ich bin immer für euch da, wenn euch das Autokonzept von LR interessiert -  ich werde es nämlich so gar nicht müde, das zu erklären - mittlerweile kann man wählen zwischen Mercedes, Volkswagen, BMW, Audi, Smart und Mini. Eigentlich doch für jeden etwas dabei!





















maria & lilli - die schon wieder geheult hat - wie immer, wenn wir ein Auto abgeben.

" Mama - der Renault hat meine gesamte Kindheit begleitet !"