23. September 2012

Herbst - Eintopf

Kastanien
Waldspaziergang
Rosenkohl
Kerzenschein
Steinpilze
Herbstlaub
Kürbis
Hirschgeweih
Kaminfeuer





 Wieder daheim von unserer Bayern- Rundreise haben wir heute den HERBST genossen - meine absolute LIEBLINGS - Jahreszeit!! 

Dieser Eintopf wärmt den Körper nach 3 Stunden im Wald, gibt der Seele eine Extraportion Gelassenheit und macht auch noch Mann und Kind(er) glücklich:o))


Ihr braucht dazu:

25 g getrocknete Steinpilze
2 EL Olivenöl
500 g Rinderschulter in 3 x 3 cm Würfel
Salz, schwarzer Pfeffer
2 Zwiebeln, grob gewürfelt
1 Liter Rinderbrühe
600 g Karotten, grob gewürfelt
600 g Kartoffeln, grob gewürfelt
100 g grüne Bohnen
1 Stück Knollensellerie, fein gewürfelt
15 Rosenköhlchen
1 Stange Porree, in Ringen
200 g Mangold, in breiten Stücken
2 EL Rotweinessig
2 EL "Vogelfutter"
1 Becher Creme Fraiche 

Die Steinpilze weicht ihr einige Stunden vorher in 500 ml Wasser ein.
Dann durch ein Sieb gießen und den Sud auffangen.

Das Fleisch bratet ihr in dem Öl kräftig an.
Mit Salz & Pfeffer würzen.
Zwiebeln zufügen und auch kurz anbraten.
Steinpilzsud & Brühe zugießen und zugedeckt 40 Minuten köcheln lassen.
Dann das gesamte Gemüse zugeben und noch weitere 30 Minuten köcheln lassen.

Mit Salz, Pfeffer und dem Essig abschmecken.

Das "Vogelfutter" in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Den Eintopf mit einem Klacks Creme Fraiche und dem gerösteten "Vogelfutter" servieren.

Das Rezept ist aus einem meiner Lieblingskochbücher: 
"Herzhafte Herbstküche" von
 Claudia Seifert & Sabine Hans 

Allerdings stark etwas abgewandelt...ich kann´s einfach nicht lassen ;o))

Maria & Lilli