27. Mai 2014

Klopf, klopf...ich bins nochmal schnell... der Spargel

Das ist ja sowas von köstlich!

Ganz schnell für euch:

Spargel - Makkaroni.....mhm!

DAS kauft ihr ein:

1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
1 EL brauner Zucker
1 EL Tomatenmark
500 g stückige Tomaten
Salz, Pfeffer, ein paar Umdrehungen aus der Chillimühle


1 kg weißer Spargel
250 g Makkaroni
2 Lagen Parmaschinken

80 g Butter
8 Salbeiblätter

1 Tüte Minimozarellakugeln

Und SO geht es:

Ihr dünstet die gewürfelte Zwiebel in dem Olivenöl an.
Zucker dazu geben und karamellisieren lassen.
Tomatenmark mit anschwitzen.
Tomatenstücke und Gewürze dazu geben und 20 Minuten leise köcheln lassen.

Backofen auf 200 Grad Ober - und Unterhitze einstellen.
Auflaufform fetten.

Makkaroni in reichlich Salzwasser bissfest garen.
Spargel schälen und knapp garen. ( Wasser, Salz, Zucker, Butter)

Tomatensauce in die Auflaufform geben.
Aus dem Spargel und den Makkaronis Päckchen zusammenbasteln und mit einer Scheibe
Schinken umwickeln.
Alles auf die Sauce legen.

Mit den Mozarellakugeln belegen und ab in den Ofen....so 25 Minuten.

Die Butter in einem Töpfchen aufschäumen und den Salbei rein geben. Etwas stehen lassen
und dann über den Auflauf geben, bevor ihr ihn serviert.






maria & BÄÄÄÄHHHHH Spargel - Lilli

26. Mai 2014

Da holt uns manchmal die Vergangenheit ein.....

Lilli trifft am Golfplatz auf DEN Arzt, der sie in ihren ersten 8 Lebenstagen auf der Intensivstation begleitet hat.

Nicht zum ersten Mal hat er ein Geschenk für sie....und immer ist es eine der absolut angesagtesten Kleinmädchen DVD´s.....Lilli war wieder aus dem Häuschen vor Begeisterung und wollte sich schon adoptieren lassen...

Lilli: Arbeitest du denn jetzt immer noch in der Kinderklinik?

Dr. Mackowiak: Nein. Lilli - ich bin jetzt im Ruhestand.

Pause.

Lilli denkt nach.

Lilli: Dann bist da also jetzt ein Bettler!



Uah.................................................





Mannnnnnooooommmmaaaannnn war die mal klein ;o))

maria & lilli

11. Mai 2014

Spargel - Liebe 3

Hahaha! Reingelegt!

Heute gibt es KEINEN Spargel!

Heute gibt es die beste Freundin des Spargels hier zu sehen:

Die  E R D B E E R E

Und zwar als kleines köstliches Törtchen zum Vernaschen ;O))














DAS kauft ihr ein:

300 g Dinkelmehl
180 g Butter
4     EL Kokosflocken
3     Eier
130 g brauner Zucker
1 TL Backpulver
300 g Frischkäse
3 EL Limettensaft
3 EL Speisestärke

500 g Erdbeeren




Und SO macht ihr es:

Ihr stellt einen Knetteig her aus:
Mehl, Butter, 1 Ei, 3 EL Kokosflocken, 100 g braunem Zucker, Backpulver.

Schlagt den Teig in Klarsichtfolie ein und gebt ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank.
Jetzt den Ofen auf 175 Grad Ober - und Unterhitze einstellen und die Formen ausfetten.

Für den Guß verrührt ihr:
2 Eier, 30 g brauner Zucker, Frischkäse, Limettensaft und Speisestärke.

Jetzt den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und kleine Formen oder eine große Form damit auslegen. Rand hochziehen.
8 Minuten im Ofen vorbacken. Dann den Guß darüber geben und ca. 15 Minuten weiter backen.

Auf die abgekühlten Törtchen die Erdbeeren verteilen und mit den Kokosflocken und evtl. etwas Tortenguß verfeinern.


Mhm........


maria & lilli

8. Mai 2014

Spargel - Liebe 2

Wie versprochen noch ein bisschen Spargel...

Dieses Rezept ist wunderbar vorzubereiten und kann auch durch Hinzufügen verschiedener Zutaten mächtig aufgepimpt werden.





Spargel - Lasagne:


DAS kauft ihr ein:

1 kg Spargel
Butter, Salz, Puderzucker

50 g Butter
50 g Mehl
500 ml Milch
Pfeffer, Salz, Muskat, Zitronensaft, geriebene Bio - Zitronenschale, etwas Chili

1 Bund Kerbel
1 Bund Petersilie

250 g Lasagneblätter

geriebenen Parmesan


Und SO geht es:

Den Spargel schälen und knapp garen. Maximal 15 Minuten!
Die Butter in einem Topf zerlassen und das Mehl mit dem Schneebesen einrühren.
Kurz weiterrühren und dann die Milch zugeben. Rühren...rühren
Aufkochen.
Würzen.

Nun etwas Olivenöl in die Auflaufform geben und in folgender Reihenfolge schichten:

Bechamel - Lasagneplatten - Spargel - Bechamel - Lasagenplatten- Parmesan


Bei 180 Grad im Backofen 45 Minuten backen.

Dann mit dem gerupften Kräutern üppig bestreuen.

Ihr könnt dazu toll gegrillten Lachs servieren. Oder Hummer. Oder ein Hüftsteak....

Wir mögen das Gericht aber auch mit einem Salat dazu.

Und wir nehmen immer Dinkellasagneplatten  - die sind viiiieeeeel besser als aus Weizenmehl!


maria & lilli