1. November 2016

Kürbis - Bruschetta

Halloween hin oder her - wir lieben hier alle KÜRBIS in jeglicher Kombination und ohne Verkleidung ;o))

Schnell gemacht und als kleiner Gruß aus der Küche eine schöne Alternative zum sommerlichen Bruschetta mit Tomaten und Co:








Kürbis - Bruschetta

Das braucht ihr:

300 g Hokkaido Kürbis
  70 g gehackte Mandeln
1        kleine Zwiebel
1 EL  Olivenöl
4       Stängel gerupfte glatte Petersilie
Salz, Pfeffer, Chiliflocken
100 g Emmentaler
100 g Schafskäse

Baguettescheiben

So macht ihr es:

Den Hokkaido vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel mit einer Reibe mittelfein reiben.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die gewürfelten Zwiebeln darin glasig dünsten.

Den Kürbis, die Gewürze und die Mandeln dazugeben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

Kurz abkühlen lassen und dann die Petersilie und den geriebenen / gewürfelten Käse unterheben.

Richtig pikant abschmecken, auf die Baguettescheiben häufen und bei 200 Grad Ober-und Unterhitze bis zur schönen Bräunung backen. Also bloß nicht zu hell - das schmeckt so richtig cross göttlich!

Schmeckt heiß, schmeckt lauwarm und schmeckt sogar kalt!
 

maria & lilli

P.S. Die gelben Tomaten aus der Dose sind der Hammer für eine Kürbis - Suppe!!!!
Und natürlich IMMER mit Kokosmilch...........

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen